News

Museen | 08.08.2011 | 15:54

„Freiherrn von Sternbach auf Schloss Wolfsthurn“: Führung am 16. August

LPA - Seit fast drei Jahrhunderten ist die barocke Schlossanlage Wolfsthurn bei Mareit im Besitz der Familie Sternbach. Am Dienstag, 16. August, lädt das Südtiroler Landesmuseum für Jagd und Fischerei zu einer Themenführung in italienischer Sprache rund um die Geschichte dieser Familie.

Seit fast drei Jahrhunderten ist die barocke Schlossanlage Wolfsthurn bei Mareit im Besitz der Familie SternbachSeit fast drei Jahrhunderten ist die barocke Schlossanlage Wolfsthurn bei Mareit im Besitz der Familie Sternbach

Seit 1725 besitzt die Adelsfamilie von Sternbach Schloss Wolfsthurn. Die Mitglieder der weit verzweigten Familie machten Karriere in der Kirche und beim Militär. Sie bezogen Einkünfte aus Gerichtsherrschaften, aus Ämtern am Kaiserhof in Wien, aus Landwirtschaft und Bergbau und nahmen innerhalb des Tiroler Adels eine führende Stellung ein.

Um die Geschichte dieser Adelsfamilie geht es am Dienstag, 16. August, um 15.30 Uhr bei einer Themenführung in italienischer Sprache.

Schloss Wolfsthurn in Mareit in der Gemeinde Ratschings ist seit 1996 Sitz des Südtiroler Landesmuseums für Jagd- und Fischerei. Es ist von Dienstag bis Samstag, von 9.30 bis 17.30 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 13 bis 17 Uhr zugänglich. Montags bleibt das Museum geschlossen. Mehr Informationen erhalten Interessierte unter der Telefonnummer 0472 758121 und im Web unter www.wolfsthurn.it.

(SAN)

Seitenanfang