News

Museen | 12.09.2011 | 17:59

Bis 15. November im Touriseum: Orderman-Aktion für Schulen

LPA - Die Sonderausstellung "Sie wünschen? Desidera?" im Touriseum auf Schloss Trauttmansdorff thematisiert noch bis zum 15. November die Rolle der Dienstleistungsberufe anhand der Kellnerin und des Kellners. Im Rahmen einer Vermittlungsaktion im Museum können sich jetzt die Schülerinnen und Schüler in der "Kunst des Bedienens" üben.

Auch der Spass kommt bei der didaktischen Aktion "Orderman/Orderwoman" des Touriseums nicht zu kurz.Auch der Spass kommt bei der didaktischen Aktion "Orderman/Orderwoman" des Touriseums nicht zu kurz.

Im Vordergrund der Ausstellung "Sie wünschen? Desidera?" im Touriseum steht in diesem Jahr der diffizile Umgang der Kellnerinnen und Kellner mit den Gästen. Das Hauptaugenmerk ist dabei besonders auf die Kommunikation zwischen Dienenden und Bedienten gerichtet. Hier knüpft die Ausstellung an, indem sie die Inhalte nicht wie so oft durch lange Texttafeln, sondern in Form unterhaltsamer Filmprojektionen vermittelt.

"Unsere Begegnungen mit Fachservicekräften sind beinahe alltäglich – selten denken wir jedoch über diese oder unsere Beziehung zu ihnen nach", erklärt Museums-Direktor Paul Rösch. "Für unsere diesjährige Kellnerausstellung haben wir daher vom renommierten Vermittler Hannes Egger eine spezielle didaktische Aktion erstellen lassen. Mit dieser Initiative möchten wir die Schülerinnen und Schüler sensibilisieren, den menschlichen und sozialen Wert von Dienstleistungsberufen wahrzunehmen."

Die Vermittlungsaktion "Orderman/Orderwoman" kann an alle Schulstufen angepasst werden und bietet den Schülern einen altersgerechten Zugang in diese Thematik. Anmeldungen für diese sowie für weitere didaktische Programme des Touriseums werden unter 0473 270172 sowie unter info@touriseum.it angenommen.

(mpi)

Seitenanfang