News

Museen | 11.08.2015 | 10:45

Geführte Radtour mit Vogelkunde im Oberen Vinschgau

Eine Exkursion mit Bus und Fahrrad bei der zwei Biologen allen Teilnehmenden Wissenswertes über die gesichteten Wasser-, Zug-, Wiesen- und Greifvögel erklären, organisiert das Naturmuseum Südtirol am Samstag, 29. August. Interessierte sollten sich bis zum 17. August zur Exkursion anmelden.

Haubentaucher (FOTO: Joachim Winkler)Haubentaucher (FOTO: Joachim Winkler)

Wasservögel auf dem Reschen- und dem Haider See, Zugvögel, die auf ihrem Flug nach Süden Rast einlegen, das Leben der Wiesenvögel und - mit ein bisschen Glück - der eine oder andere Greifvogel, der hoch im Himmel seine Kreise zieht - dies und natürlich die Landschaft des Oberen Vinschgaus mit ihren Besonderheiten können die Teilnehmer der Radexkursion des Naturmuseums am 29. August beobachten. Mitfahren werden die Biologen und Vogelkundigen, Udo Thoma und Joachim Winkler.

Treffpunkt ist am Zugbahnhof Mals um 8:38 Uhr (der Zug nach Mals fährt in Meran um 7:16 Uhr ab). Um 9:01 Uhr geht es dann mit dem Bus nach Reschen zum Fahrradverleih. Von hier radeln die Teilnehmer dem Radweg am Reschensee entlang bis zum Haider See und weiter zu den Fischerhäusern bei St. Valentin und über die Malser Haide, wo selten gewordene Vögel, wie Feldlerche und Braunkehlchen, ihre Jungen aufziehen. Über Alsack, Ulten, Burgeis, Schleis, Laatsch und Glurns fährt die Gruppe schließlich nach Prad und in die Prader Sand. Die Fahrräder können gegen 16 Uhr in Spondinig abgegeben werden. Von dort fahren Züge wieder nach Mals zurück oder Richtung Meran.

Feste Wanderschuhe, Windjacke, ein Fernglas bzw. ein Spektiv, Proviant und Wasser müssen die Teilnehmer selbst mitnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. Jeder übernimmt allerdings die Spesen für Fahrt und Fahrradleihe selbst.

Eine Anmeldung beim Naturmuseum Südtirol unter der Telefonnummer 0471 412964 innerhalb Montag, 17. August, ist erforderlich. Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt. Bei Bedarf werden die Erläuterungen allerdings auch ins Italienische übersetzt. Die Exkursion wird für Lehrer als Fortbildung anerkannt.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen des Naturmuseums Südtirol sind im Internet unter http://www.naturmuseum.it/ zu finden. Einen Überblick über alle anderen Museen in Südtirol gibt es im Web unter http://www.museen-suedtirol.it/.

(SAN)

Seitenanfang