News

Museen | 14.10.2015 | 09:55

Kraut- und Erdäpfeltag: Fest zum Saisonende im Volkskundemuseum

Um die zwei bäuerlichen Grundnahrungsmittel Erdäpfel und Kraut dreht sich am 18. Oktober alles im Volkskundemuseum in Dietenheim. Dort findet nämlich zum Saisonende wieder der traditionelle Kraut- und Erdäpfeltag statt, und zwar mit Vorführungen für Erwachsene und Veranstaltungen für Kinder.

Erdäpfelribla  (FOTO: © Südtiroler Landesmuseum für Volkskunde)Erdäpfelribla (FOTO: © Südtiroler Landesmuseum für Volkskunde)

Erdäpfel, Zettel- und Rübenkraut waren früher wichtiger Bestandteil der täglichen bäuerlichen Kost. Seit dem 14. Jahrhundert lässt sich bei fast jedem Bauernhof ein Krautgarten nachweisen. Rüben wurden als Nachfrucht zum Roggen ausgesät und Anfang November geerntet. Erdäpfel gewannen im Laufe des 18. und 19. Jahrhunderts zunehmend an Bedeutung.

Zu Saisonende, am Sonntag, 18. Oktober, widmet das Südtiroler Landesmuseum für Volkskunde in Dietenheim bei Bruneck diesen bäuerlichen Grundnahrungsmitteln ein großes Fest.
Wer an diesem Tag das Volkskundemuseum besucht, sieht wie Kraut gehackt und eingeschnitten wird, erlebt, was es mit dem „Krautblosn" auf sich hat, und erfährt von den Experten der Pustertaler Saatbaugenossenschaft viel Interessantes rund um die Erdäpfel. Die Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Dietenheim bietet eine Ausstellung von Kartoffeln und Kohlgemüse mit Verkostung. Für die ganze Familie gibt es ein Schätzspiel. Die Kinder können einen Kartoffelkönig basteln und Geschichten hören.

Auch das kulinarische Angebot richtet sich nach dem Thema des Tages: es gibt „Erdäpfelblattlan" mit Kraut, Bauernwürste mit Kraut, Gulaschsuppe, Röstkartoffeln mit Spiegelei. Versüßt wird das Angebot durch Zwetschgenknödel, Apfelmus, Kastanien, Kuchen und Kaffee. Die Veranstaltung wird zudem musikalisch umrahmt.

Der Kraut- und Erdäpfeltag findet in Zusammenarbeit mit der Pustertaler Saatbaugenossenschaft, der Freiwilligen Feuerwehr Dietenheim und der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Dietenheim statt und dauert von 11 bis 16 Uhr. Das Museum ist bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen zum Volkskundemuseum gibt es im Web unter http://www.volkskundemuseum.it/. Einen Überblick über alle Museen, Sammlungen und Ausstellungsorte Südtirols bietet hingegen das Museumsportal http://www.museen-suedtirol.it/.

(SAN)

  1. Kraut und Erdäpfeltag (FOTO: © Südtiroler Landesmuseum für Volkskunde) [JPG 101 KB]

Seitenanfang