News

Museen | 29.09.2016 | 15:40

Erlebnisbergwerk Schneeberg Passeier noch diese Woche offen

Noch bis Sonntag, 2. Oktober, sind das Erlebnisbergwerk Schneeberg Passeier und die dazugehörige Schutzhütte geöffnet. Die Winterpause dauert bis Juni 2017.

Noch bis 2. Oktober für Besucher geöffnet: Das Erlebnisbergwerk Schneeberg PasseierNoch bis 2. Oktober für Besucher geöffnet: Das Erlebnisbergwerk Schneeberg Passeier

Das Erlebnisbergwerk Schneeberg Passeier und die dazugehörende Schutzhütte sind noch bis einschließlich Sonntag, 2. Oktober, geöffnet. Die sonst für Mitte Oktober angesetzte Schließung muss heuer vorverlegt werden, da das dortige E-Werk wegen der anhaltenden Trockenheit nicht den notwendigen Strom produzieren kann. Die Winterpause dauert bis Mitte Juni 2017.

Das Museum gehört zum Südtiroler Bergbaumuseum und somit zu den Landesmuseen. Es dokumentiert 800 Jahre Bergbaugeschichte (vom Mittelalter bis 1967) und bietet verschiedene Führungen über und unter Tage. Besichtigt werden kann auch das Bergbauareal mit dem ehemaligen Knappendorf auf 2355 Metern Höhe und dem frei zugänglichen Schauraum mit Modellen des Bergbaugeländes, Mineralien, Münzen, historischem Knappenwerkzeug, Fotos, Dokumenten und Bergmannsbekleidung. Das Bergwerk am Schneeberg war das bedeutendste Silber-, Blei- und Zinkbergwerk Europas mit dem längsten Schienentransportsystem (27 Kilometer).

Erreichbar sind das Erlebnisbergwerk am Schneeberg und das ehemalige Knappendorf nur zu Fuß, und zwar von der Timmelsjochstraße im Passeiertal in knapp zweieinhalb Stunden (vier verschiedene Aufstiegswege) und von Maiern im Ridnauntal in rund vier Stunden. Der Schneeberg liegt am Tiroler Höhenweg und am 13-Hütten-Rundweg, zwischen dem Passeier- und Ridnauntal.

Auskünfte zu den Führungen gibt es unter der Tel. 0473 647045 und im Internet unter www.schneeberg.org sowie www.bergbaumuseum.it.

(SAN)

  1. Erlebnisbergwerk Schneeberg Passeier noch diese Woche offen [JPG 25 KB]

Seitenanfang