News

Museen | 24.10.2016 | 12:56

Wale erforschen und schützen: Kidscience-Workshop am 29. Oktober

Mit einem Workshop zu den Walen beginnt die am 29. Oktober die heurige Veranstaltungsreihe Kidscience im Naturmuseum in Bozen.

Delphin (FOTO: Charlie Phillips)Delphin (FOTO: Charlie Phillips)

Mit Experimenten und Spielen die Welt der Wale besser kennenlernen - dies ist das Ziel des ersten Workshops der Reihe Kidscience. Dabei lernen die teilnehmenden Kinder unter Anderem wie die Barten dieser Tiere funktionieren, warum Wale auf ihren Wanderungen nicht frieren und worüber sie kommunizieren. Zusammen mit Annika Winter, Umweltpädagogin und Leiterin der Abteilung Bildung in der Organisation "Whale and Dolphin Conservation", "retten" sie einen gestrandeten Delfin, falten Origami-Wale und malen Bilder für ein sicheres Zuhause für Wale und Delfine.

Der Workshop findet am Samstag, 29. Oktober, von 15 bis 16:30 Uhr im Naturmuseum Südtirol in Bozen statt und ist in deutscher Sprache. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Eine Anmeldung unter Tel. 0471 412964 (Dienstag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr) ist erforderlich.

Mit der seit 2010 jährlich stattfindenden Veranstaltungsreihe Kidscience will das Naturmuseum Kinder zwischen 7 und 13 Jahren für Wissenschaft und Forschung begeistern. Bei mehreren Vorträgen und Workshops zu verschiedenen naturwissenschaftlichen Themen gibt es ihnen die Möglichkeit gibt, mit Forschern aus verschiedenen Fachgebieten zu arbeiten, zu experimentieren, die neuesten Forschungsergebnisse aus erster Hand zu erfahren und somit in unbekannte Welten vorzudringen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Vorträgen und Workshops von Kidscience gibt es auf der Webseite des Naturmuseum Südtirol www.naturmuseum.it oder auf dem Museumsportal.

 

(SAN)

  1. Programm Kidscience [MS WORD 17 KB]

Seitenanfang