News

Museen | 02.11.2016 | 12:14

Südtiroler Bergbaumuseum noch bis Sonntag geöffnet

Das Südtiroler Bergbaumuseum kann noch bis einschließlich Sonntag, 6. November 2016, besucht werden. Dann beginnt die Winterpause.

Im Dezember gibt es noch Führungen in der Bergwelt Schneeberg in Ridnaun./Foto Alex FilzIm Dezember gibt es noch Führungen in der Bergwelt Schneeberg in Ridnaun./Foto Alex Filz

Letzte Gelegenheit, vor dem Winter das Südtiroler Bergbaumuseum zu besuchen und Interessantes über die Geschichte des Bergbaus in Südtirol zu erfahren, gibt es noch bis zum kommenden Sonntag, 6. November 2016. Dann schließen drei der vier Standorte dieses Landesmuseums, und zwar die Bergbauwelt Ridnaun Schneeberg in Maiern/Ridnaun sowie die Strukturen im Ahrntal - der "Kornkasten" in Steinhaus und das Schaubergwerk in Prettau mit dem Klimastollen - ihre Tore. Die Winterpause dauert bis Ostern 2017.

Eine kleine Ausnahme bildet die Bergbauwelt Ridnaun Schneeberg: Im Dezember werden hier in Zusammenarbeit mit dem Weihnachtsmarkt Sterzing Führungen durch den Stollen und die großteils noch funktionstüchtigen Bergwerksanlagen in Maiern angeboten. Informationen und Anmeldungen unter der Telefonnummer 0472/656364.

Der vierte Standort des Südtiroler Bergbaumuseums - das Erlebnisbergwerk Schneeberg Passeier und die dazugehörende Schutzhütte - musste heuer aufgrund der Trockenheit und der damit zusammenhängenden mangelnden Stromproduktion des E-Werks bereits Anfang Oktober schließen. Die Winterpause dauert hier bis Mitte Juni 2017.

Weitere Informationen zum Südtiroler Bergbaumuseum gibt es im Internet unter www.bergbaumuseum.it und auf dem Museumsportal www.museen-suedtirol.it.

(rm)

  1. Schaubergwerk Prettau: Winterpause ab 8. November bis Ostern 2017./Foto Landesmuseen [JPG 19 KB]

Seitenanfang