News

Museen | 09.11.2016 | 11:42

Kidscience-Vortrag zu Aquarien am 12. November

Die Veranstaltungsreihe Kidscience im Naturmuseum in Bozen endet am 12. November mit einem italienischen Vortrag über Aquarien.

Aquarien, die Biologie der darin lebenden Organismen und das delikate Gleichgewicht der Wasser-Lebensräume sind Thema eines Vortrags im NaturmuseumAquarien, die Biologie der darin lebenden Organismen und das delikate Gleichgewicht der Wasser-Lebensräume sind Thema eines Vortrags im Naturmuseum

Welche Fische eignen sich für ein Haus-Aquarium? Wie bringt man sie dazu, sich zu vermehren? Wie soll man vorgehen, wenn sie erkranken? Und wie, wenn man verreist? Bei einem italienischsprachigen Vortrag für Kinder, der am Samstag, 12. November, von 15 bis 16:30 Uhr im Naturmuseum Südtirol in Bozen stattfindet, dreht sich alles um Aquarien, die Biologie der darin lebenden Organismen und das delikate Gleichgewicht der Wasser-Lebensräume. Mit dabei sein werden Massimo Morpurgo, Biologe und zuständig für die Aquarien im Naturmuseum und sein zehnjähriger Sohn Francesco. Der Eintritt ist frei, es ist keine Anmeldung erforderlich.

Der Vortrag bildet den Abschluss der heurigen Ausgabe von Kidscience. Mit dieser seit 2010 jährlich stattfindenden Veranstaltungsreihe will das Naturmuseum Kinder zwischen sieben und 13 Jahren für Wissenschaft und Forschung begeistern. Bei Vorträgen und Workshops zu verschiedenen naturwissenschaftlichen Themen gibt es ihnen die Möglichkeit, mit Forschern aus verschiedenen Fachgebieten zu arbeiten, zu experimentieren, die neuesten Forschungsergebnisse aus erster Hand zu erfahren und somit in unbekannte Welten vorzudringen.

Weitere Informationen zu „Kidscience“ gibt es auf der Webseite des Naturmuseum Südtirol.

(SAN)

Seitenanfang