News

Museen | 11.11.2016 | 10:48

Schloss Wolfsthurn noch bis 15. November offen

Bis 15. November kann Schloss Wolfsthurn bei Mareit mit Landesmuseum für Jagd und Fischerei besichtigt werden. Dann beginnt die Winterpause.

Schloss Wolfsthurn (FOTO: Stefano Scatà)Schloss Wolfsthurn (FOTO: Stefano Scatà)

„Das schönste Schloss von Tirol“. So bezeichnete der Tiroler Historiker Johann Nepomuk Tinkhauser im 19. Jahrhundert Schloss Wolfsthurn. Es thront auf einem Hügel oberhalb von Mareit bei Sterzing und befindet sich seit seiner Erbauung im Besitz der Familie Sternbach. Seit 1996 beherbergt es das Südtiroler Landesmuseum für Jagd und Fischerei. Das Museum zeigt die original eingerichteten Prunkräume mit ihren 365 Fenstern und eine reiche kulturhistorische Sammlung zur Jagd- und Fischereigeschichte.

Besucht werden kann das Schloss noch bis Dienstag, 15. November, und zwar täglich außer montags von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 13 bis 17 Uhr. Dann beginnt die Winterpause. Die nächste Museumssaison beginnt am 1. April 2017.

Weitere Informationen gibt es im Südtiroler Landesmuseum für Jagd und Fischerei, Schloss Wolfsthurn, Mareit, Kirchdorf 25, in Ratschings (Tel. 0472 758121) und im Internet unter www.wolfsthurn.it.

Informationen zu den Ausstellungen, Führungen und Veranstaltungen der Museen in Südtirol sind unter www.museen-suedtirol.it zu finden.

(SAN)

Seitenanfang