News

Museen | 01.02.2017 | 15:36

Archäologiemuseum nach Umgestaltung wieder geöffnet

Das Archäologiemuseum in Bozen ist nach sieben Tagen Umgestaltung wieder geöffnet. Eingangsbereich, Besucherservice und Ausstellung wurden verbessert.

Nach sieben Tagen Umgestaltungsarbeiten ist das Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen wieder für das Publikum geöffnet (FOTO: © Südtiroler Archäologiemuseum / meraner-hauser.com)Nach sieben Tagen Umgestaltungsarbeiten ist das Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen wieder für das Publikum geöffnet (FOTO: © Südtiroler Archäologiemuseum / meraner-hauser.com)

Seit der Eröffnung des Südtiroler Archäologiemuseums vor fast 20 Jahren sind 4,6 Millionen Menschen aus aller Welt in das Gebäude in der Bozner Museumstraße gekommen, um den Mann aus dem Eis und die Ur- und Frühgeschichte Südtirols kennen zu lernen. Daher sind mit der Zeit einige Umgestaltungsarbeiten dringend nötig geworden.

Der neu gestaltete Eingangsbereich wurde in den vergangenen Tagen den Erfordernissen eines konstant hohen Besucherinteresses angepasst. Er zeigt sich nun hell und übersichtlich und mit einer vereinfachten Zugangsführung. Der Empfang für Schulklassen und Reisegruppen wurde erleichtert; für sie wurde der Aufenthaltsbereich vergrößert und die Garderobenschränke aufgestockt. In der Dauerausstellung zum Mann aus dem Eis wurden einige technische Wartungs- und Reparaturarbeiten durchgeführt und die Ausstellungstexte mit neuen Erkenntnissen der Forschung ergänzt.

Das Museum ist nun wieder regulär von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. In den Monaten Juli, August und Dezember kann das Museum durchgehend an allen Tagen besichtigt werden.


(SAN)

Seitenanfang