News

Museen | 21.04.2017 | 14:00

Publikation über Schloss Trauttmansdorff wird am 27. April vorgestellt

Schloss Trauttmansdorff ist die aktuelle Publikation des Südtiroler Burgeninstituts gewidmet. Vorgestellt wird sie am 7. April im Touriseum in Meran.

1870 floh Österreichs Kaiserin vor der Kälte Wiens nach Meran und verbrachte dort sieben Monate im Schloss Trauttmansdorff. Über die Baugeschichte des Schlosses und darüber, wie sich hier immer wieder die Fäden der Landesgeschichte kreuzten, berichtet nun Josef Rohrer in der Publikation "Trauttmansdorff. Kaiserin Elisabeths Winterresidenz“.

Die Publikation - Band 15 der Reihe des Südtiroler Burgeninstituts - wird am

Donnerstag, 27. April 2017, um 19 Uhr,

im Touriseum, St. Valentin-Straße 51a, in Meran vorgestellt.

Mit dabei sein werden Landesrat Florian Mussner, Museumsdirektor Leo Andergassen, der Autor Josef Rohrer, der Präsident des Südtiroler Burgeninstitutes, Carl-Philipp Baron Hohenbühel, der Leiter des Verlags Schnell & Steiner GmbH, Rainer Boos sowie der Koordinator des Touriseums, Patrick Gasser.

(SAN)

Seitenanfang