News

Museen | 21.03.2018 | 14:57

20 Jahre Südtiroler Archäologiemuseum: Feier am 28. März

Auf den Tag genau 20 Jahre nach der Eröffnung des Archäologiemuseums mit der weltberühmten Gletschermumie wird am 28. März abends gefeiert.

Nach der Auffindung des 5250 Jahre alten Mannes aus dem Eis beim Tisenjoch in den Ötztaler Alpen am 19. September 1991 war er zunächst nach Innsbruck und Anfang Jänner 1998 nach Bozen gebracht worden. 1996 hatten die Umbauarbeiten des 1912 errichteten Gebäudes der ehemaligen österreichisch-ungarischen Bank in der Bozner Museumstraße begonnen, am 28. März 1998 wurde das Museum eröffnet. Bei der Feier zum 20-jährigen Jubiläum des Südtiroler Archäologiemuseums

am Mittwoch, dem 28. März,

ab 18.00 Uhr

im Südtiroler Archäologiemuseum

in der Museumstraße 43

in Bozen

sprechen der Landesrat für Museen und Denkmalpflege Florian Mussner, die Direktorin der Südtiroler Landesmuseen Karin Dalla Torre, die Direktorin des Südtiroler Archäologiemuseums Angelika Fleckinger, der Vorsitzende des Fachbeirates für Archäologie Franco Marzatico, Ötzis Konservierungsbeauftragter Oliver Peschel und die Direktorin des Landesamtes für Bodendenkmäler Catrin Marzoli. Die Veranstaltung wird von Helga Plankensteiner & Band musikalisch gestaltet.

(mac)

Seitenanfang