News

Museen | 06.07.2016 | 11:34

Museum Ladin: Wanderung auf dem Geologensteig Pufels

Eine geologische Wanderung organisieren das Museum Ladin Ciastel de Tor und der Tourismusverein St. Ulrich jeden Freitag im Juli und August in Pufels.

Museum Ladin: Geführte Wanderung auf dem Geologensteig Pufels in Gröden jeden Freitag im Juli und AugustMuseum Ladin: Geführte Wanderung auf dem Geologensteig Pufels in Gröden jeden Freitag im Juli und August

Entlang des Geologensteigs von Pufles in Gröden ist das größte Massensterben aller Zeiten an der so genannten Perm-Triasgrenze (vor 252 Millionen Jahren) beispielhaft dokumentiert. Wer sich davon selbst ein Bild machen möchte und sich dabei eine fachkundige Begleitung wünscht, hat jeden Freitag im Juli und August bei den vom Museum Ladin Ćiastel de Tor in Sankt Martin in Thurn und vom Tourismusverein St. Ulrich in Gröden organisierten geführten Wanderungen Gelegenheit dazu: Ein Paläontologe begleitet die Teilnehmer während der Wanderung auf dem Geologensteig, erklärt die geologischen Prozesse, die zur Entstehung der Dolomiten geführt haben und gibt Auskunft über die Gesteinsschichten und die dort vorhandenen fossilen Abdrücke. Die Sicht auf das Grödental mit St. Ulrich, der Raschötz, der Seceda und der Geislergruppe dahinter bieten ein beeindruckendes Panorama.

Die geführten Wanderungen auf dem Geotrail Pufels werden vom Museum Ladin jeden Freitag vom kommenden 8. Juli bis einschließlich 26. August angeboten. Treffpunkt ist der Tourismusverein St. Ulrich um 14 Uhr. Die Rückkehr ist gegen 18 Uhr geplant.

Die Teilnahme an der geführten Wanderung kostet 15 Euro. Eine Voranmeldung im Tourismusverein St. Ulrich unter Tel. 0471 777600 ist erforderlich. Informationen dazu erteilt auch das Museum Ladin Ćiastel de Tor unter Tel. 0474 52 40 20 sowie im Web unter: www.museumladin.it.

(SAN)

Seitenanfang